Projekte und Aktionen

 

An unserer Schule finden neben dem Unterricht Projekte und Aktionen statt, die die Gemeinschaft fördern und ein abwechslungsreiches Schulleben ermöglichen.

 

Projektwoche

Im Rahmen einer Projektwoche können die Kinder eines der zahlreichen Angebote wählen, die von den Lehrerinnen angeboten werden. Eine Woche lang wird dann in jahrgangsübergreifenden Gruppen zum jeweiligen Thema gearbeitet.


 

 

Weihnachtswerkstatt

In der Zeit vor Weihnachten findet unsere Weihnachtswerkstatt statt. Der Schulchor eröffnet das Ereignis mit weihnachtlichem Gesang. Auch Gedichte werden vorgetragen.

Anschließend können alle Kinder in den verschiedenen Klassen schöne Sachen rund um Advent und Weihnachten basteln und erleben. Die Angebote für alle Jahrgänge beschäftigen sich unter anderem mit dem Anfertigen von Baumschmuck, Fensterbildern, Tischlaternen, einem Mobile, Windlichtern, Teelichthaltern und dem Erleben von „Weihnachten mit allen Sinnen“.

Kaffee und selbst gebackenen Kuchen gibt´s natürlich auch!

 

 

Klasse 2000

Seit dem Schuljahr 2010/2011 nimmt unsere Schule an dem Projekt „Klasse2000“ teil, dem bundesweit größten Programm zur Gesundheitsförderung sowie Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule. Von der ersten bis zur vierten Klasse  führen die Klassenlehrerinnen unter Mitwirkung externer Klasse2000-Gesundheitsförderer Unterrichtseinheiten zu verschiedenen Themen des Programmes durch.

„Klasse2000“ unterstützt die Kinder dabei, ihr Leben ohne Suchtmittel, Gewalt und gesundheitsschädigendes Verhalten zu meistern. Es fördert die positive Einstellung der Kinder zur Gesundheit und vermittelt Wissen über den Körper. Bewegung, gesunde Ernährung und Entspannung sind ebenso wichtige Bausteine wie der Umgang mit Gefühlen und Stress und dem Erlernen von Strategien zur Problem- und Konfliktlösung.

Der Lions Club Lüdenscheid Minerva und der Förderverein des Lions Club Lüdenscheid-Lennetal haben die Patenschaften für unsere jetzigen ersten und zweiten Schuljahre übernommen und begleiten die Klassen bei ihrem Projekt "Klasse2000" mit ihrer finanziellen Unterstützung durch alle vier Grundschuljahre. Herzlichen Dank dafür!

weitere Informationen unter: www.klasse2000.de

 

Mein Körper gehört mir!

„Mein Körper gehört mir!“ ist ein theaterpädagogisches Präventionsprogramm gegen sexuelle Gewalt bei Kindern. Zwei Theaterpädagogen spielen Alltagsszenen, in denen die körperlichen Grenzen der Kinder überschritten werden.


Was kann ein Kind tun, wenn jemand die körperlichen Grenzen überschreitet? Wie wehrt man sich gegen sexuelle Gewalt?  Mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich das Projekt. Die schwierige Thematik wird ausführlich, glaubwürdig und sehr behutsam vermittelt und stärkt das Selbstbewusstsein der Kinder, im Ernstfall „NEIN!“ zu sagen. Denn Kinder, die wissen, wie sie sich in unsicheren Situationen verhalten können, gehen gestärkt durchs Leben. Die wichtigste Botschaft dabei: "Wenn du ein Nein-Gefühl hast, geh' zu jemandem und erzähl´ ihm davon!"

Pro Klasse umfasst dieses Projekt drei Schulstunden im Abstand von je etwa einer Woche. Im Unterricht werden dann die angesprochenen Themen gemeinsam mit der Klassenlehrerin nachbereitet.

Gefördert wird die Maßnahme durch das Jugendamt der Stadt Lüdenscheid und den Fördervereinen der einzelnen Standorte.

 

weitere Informationen unter:


http://www.tpw-osnabrueck.de/
http://www.meinkoerpergehoertmir.de/
http://www.medienwerkstatt-online.de/lws_wissen/

 

Mut tut gut

Die Sicherheit der Kinder und ihr Schutz vor (sexueller) Gewalt liegen uns besonders am Herzen. Darum findet einmal im Jahr für die Viertklässler das Gewaltpräventionsprojekt „Mut tut gut“ statt.

Wie kann man Kindern beibringen, klar und deutlich „Nein!“ zu sagen, wenn sie etwas nicht wollen, sich zu wehren, wenn ihnen eine Situation unangenehm ist oder nicht gefällt? Mit diesem Thema beschäftigt sich dieses Projekt.

Es geht darum, die Kinder in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken. Die Erfahrungen zeigen, dass starke und selbstbewusste Kinder potentiell auch weniger Opfer von zum Beispiel Gewalttaten sind. Kinder müssen und sollen lernen, dass es in Ordnung ist, „Nein!“ zu sagen und wann es wichtig ist, dies zu tun.

Außerdem lernen die Kinder spielerisch, mögliche Gewaltsituationen zu erkennen und Verhaltensweisen zu trainieren, die sie in Gefahren stärken. Es werden Gefühle thematisiert und eigene Grenzen erfahren und festgelegt.

      

      

      

 

 

 

Bundesjugendspiele

Sportliche Zeiten brechen an, wenn die Kinder der Grundschule Bierbaum für die Bundesjugendspiele trainieren. Mit Ehrgeiz und Mut zeigen viele Schülerinnen und Schüler ihre persönlichen Bestleistungen und werden mit Urkunden und Sportabzeichen für ihren Einsatz belohnt.

      

 

 

Muffinverkauf

Einmal im Monat gibt es bei uns am Bierbaum einen Muffin-Verkauf. Jedes Mal sind Eltern einer anderen Klasse an der Reihe, Muffins zu backen, Brötchen zu belegen und an einem Schulvormittag für 50 ct zu verkaufen.

Der Erlös geht in die Klassenkasse der jeweiligen Klasse und kommt dort den Kindern zugute.